Chronik

Was alles läuft beim ts pfäffikon


Oktober | SUAV Seminar "Arbeitssicherheit und deren Konsequenzen“

Gleich 75 Anwesende folgten der Einladung des Trägervereins ts pfäffikon und hörten einem souveränen und fachlich kompetenten Referenten zu.

Gemäss Angaben der SUVA „verunfallen jeden Tag mehr als 800 Personen bei der Arbeit. Besonders tragisch sind Unfälle, bei denen Menschen sterben oder für den Rest ihres Lebens invalid bleiben. Die lebenswichtigen Regeln sind echte Lebensretter: Mit ihnen kann ein Grossteil aller schweren Unfälle verhindert werden.“  

Doch was geschieht, wenn es trotzdem zu einem schweren Unfall auf der Baustelle kommt?

Diese und weitere Fragen beantwortete uns der Sicherheitsexperte Daniel Ardüser. Sein praxisnahes Referat wurde durch Erich Steinauer, Arbeitsinspektorates Schwyz, und Marc Andrey, SUVA Luzern, optimal ergänzt. 

Wir erhielten Informationen über die Rechtslage «Schweiz», deren Gesetze, Verordnungen, Richtlinien und Stand der Technik. Anhand diverser Fallbeispiele von Unfällen wurden die rechtlichen Konsequenzen aufgezeigt. Aber nicht nur, nach diesem Referat waren Rechte und Pflichten sowie die strafrechtlichen Aspekte bei einem Unfall jedem Anwesenden klar.

Der vom Trägerverein offerierte Apèro bot genügend Möglichkeit und Zeit für einen spannenden Austausch mit den Referenten.

 
 

August | Schulstart 2018

Gleich 19 neue Absolventinnen und Absolventen starteten am Montag, 20. August die 3-jährige berufsbegleitende Ausbildung bei der Höheren Fachschule für Technik.

Alle Teilnehmer (3 Frauen und 16 Herren) sind in den umliegenden Kantonen zuhause. 

Die Schulleitung wünschte ihnen einen guten Start sowie eine spannende und erfolgreiche Zeit.

> zur Studentenliste


April | Seminar "Brandschutzvorschriften 2015 Auswirkungen | Probleme | Praxisberichte"

Mit den Brandschutzvorschriften 2015 wurden einzelne Bereiche gelockert, andererseits sind neue Anforderungen bei der Planung und der Ausführung dazugekommen. Die aktuellen Brandschutzvorschriften setzen vermehrt auf Eigenverantwortung und Qualitätssicherung. Sie sind nun seit mehr als drei Jahren in Kraft. Inzwischen sind diverse Projekte nach den neuen Vorschriften realisiert worden. 

Zu diesem Thema erschienen über 120 Gäste des Trägervereins und drei Brandschutzexperten des Amtes für Militär, Feuer- und Zivilschutz referierten. Die drei Brandschutzexperten knüpften an die Veranstaltung vom Oktober 2015 an und zeigten auf, welche Erfahrungen die Brandschutzbehörde bei der Anwendung der Brandschutzvorschriften gemacht hat.

„Wir haben ein fundiertes Wissen über die „Stand der Technik Papiere“ und den Merkblätter erhalten. Sehr interessant war zu erfahren, welche Auswirkungen die Brandschutzvorschriften auf die Projekte haben und welche möglichen Probleme bei der Planung und der Umsetzung auftreten können.“ berichtet der Vereinsvorstand und blickt bereits auf das Herbstthema, das am 25. Oktober 2018 stattfinden wird.

Die Brandschutzexperten, Amt für Militär, Feuer- und Zivilschutz

Georg Kenel
dipl. Architekt HTL
Brandschutzexperte VKF
Abteilungsleiter Brandschutz 

Josef Ruoss
Brandschutzexperte VKF
Abteilungsleiter-Stv. Brandschutz

Peter von Wyl
Eidg. dipl. Zimmermeister
Techniker TS Holzbau
eidg. dipl. Brandschutzexperte
Sachbearbeiter Brandschutz

Präsentationslinks

> Änderungen der Brandschutzvorschriften
> Stand der Technik
> Erfahrungsberichte Teil 1
> Erfahrungsberichte Teil 2


Generalversammlung 2018

Neuwahlen und "neues Gewand" für den Trägerverein

An der diesjährigen Generalversammlung wurden alle zur Wahl stehenden Vorstandsmitglieder einstimmig für weitere vier Jahren gewählt. Die 19 anwesenden Mitglieder verabschiedeten den Jahresbericht und nahmen die Rechnung und das Budget 2018 einstimmig an.

Der Vorstand präsentierte den neuen Flyer: er erscheint in einem frischen Blau und ist dem, der Fachschule gestalterisch angelehnt. Beim Verteilen der Flyer wurden die Mitglieder aufgefordert dies zu Nutzen und im persönlichen Gespräch neue Mitglieder zu gewinnen. 

Anschliessend fand das jährliche GV-Abendessen im Hotel Schiff in Pfäffikon statt.

> Link zum neuen Flyer